Wohngruppe Kölbingen

Das Haus für Jugend und Familie Kölbingen liegt im Herzen des Westerwaldes. Die naturnahe Umgebung und das große Außengelände bieten Platz für vielfältige Outdoor-Aktivitäten. Die Verkehrsanbindung ist durch eine Bushaltestelle unmittelbar in der Nähe des Hauses sichergestellt.

Unsere Einrichtung gemäß §35a SGBVIII ist spezialisiert auf Jugendliche, die von einer psychischen Erkrankung bedroht oder betroffen sind. Dabei bilden wir das gesamte Spektrum von psychischen Erkrankungen ab und können auf fast zwanzig Jahre Erfahrung in der Arbeit mit psychisch erkrankten Jugendlichen zurückgreifen. Die individuelle Persönlichkeit der einzelnen Jugendlichen mitsamt ihren spezifischen Bedürfnissen, Herausforderungen und Fähigkeiten stehen dabei im Mittelpunkt unseres Handelns. Unser multiprofessionelles Team besteht unter anderem aus Sozialpädagog*innen und Erzieher*innen mit unterschiedlichen Weiterbildungen. Hier sind besonderes der Bereich der Erlebnis- und Tierpädagogik hervorzuheben. Die zwei pädagogischen Begleithunde Bounty und Kiwi gehören fest zu unserem Team und unterstützen die Jugendlichen bei ihrer Entwicklung. Darüber hinaus sind wir eng mit den umliegenden Kinder- und Jugendpsychotherapeut*innen sowie Kliniken in der Umgebung vernetzt.

In Ausnahmefällen sind auch Aufnahmen gemäß §34 SGB VIII möglich.

Unser Haus auf einen Blick

  • 2 Wohngruppen mit jeweils 8 Einzelzimmern, gut ausgestatteter Küche und gemütlichem Ess- und Wohnzimmer 
  • 2 Appartements zur Verselbstständigung im Nebengebäude
  • Ein großer Freizeitraum, welcher regelmäßig nach den Wünschen der Jugendlichen umgestaltet/ eingerichtet wird
  • Eigene Kletterwand auf dem Gelände
  • Großer Garten mit Chill-Out Lounge, Gartenhütte, Fußballplatz, Hochbeeten und Obstwiese
  • Basketballkorb im Innenhof
  • Fahrradschuppen mit Leihrädern und Platz zum unterstellen der eigenen Räder
  • WLan kann im gesamten Haus zur Verfügung gestellt werden
  • Überregionale Verkehrsanbindung durch den Bahnhof in Westerburg

Unser pädagogisch-therapeutisches Angebot auf einen Blick

  • Pädagogische Betreuung an 365 Tagen im Jahr, 24/ 7
  • Aufnahmealter ab 14 Jahren, in Ausnahmefällen auch früher
  • Anbindung an therapeutische Angebote vor Ort
  • Zwei ausgebildete pädagogische Begleithunde
  • Individuelle Förderung, passgenau orientiert an den Bedarfen des jeweiligen Jugendlichen 
  • Einsatz von vielfältigen pädagogisch-therapeutischen Programmen, beispielsweise: LoA - Lösungsorientiertes Arbeiten, PART (Deeskalationstraining), tiergestützte Pädagogik, Kompetenzakademie, Freizeitpädagogik, MarteMeo)  zum Aufbau und Erweiterung der Selbstkompetenzen: u.a. Impulskontrolle, Selbstwirksamkeit, Körperwahrnehmung, Selbstbewusstsein, Persönlichkeitsentwicklung
  • Verselbstständigunsmöglichkeit durch zwei Trainingsappartments auf dem Gelände
  • Betreuungsschlüssel 1: 1,5
  • Unterstützung bei der Erreichung schulischer und beruflicher Ziele durch ein festangestelltes  Team von Nachhilfelehrer*innen
  • Erarbeitung einer beruflichen Perspektive sowie Vermittlung von passenden Schulen und Ausbildungsstellen
  • über viele Jahre konnten wir uns ein gutes Netzwerk und Zusammenarbeit mit Ärzten unterschiedlicher Professionen, Vereinen und Ausbildungsstellen und Serviceanbieter wie z.B. Fahrschulen, Tierheim ect. erarbeiten, von dem unsere Jugendlichen je nach Bedarfen und Bedürfnisse profitieren können.

Für weitere Fragen steht Ihnen unser Team jederzeit zur Verfügung.

Kontakt

Teamleitung Wohnen

Katrin Hering
(0 26 63) 9 16 483-23

k.hering(at)hajufa.drk.de                                                                                                         

Haus Kölbingen WG 1

Elisabeth Miesik, Gruppenleiterin
(0 26 63) 9 16 483-12
e.misiek(at)hajufa.drk.de

Haus Kölbingen WG 2

Laura Eidt, Gruppenleiterin
(0 26 63) 9 16 483-16
l.eidt(at)hajufa.drk.de