Prävention

Neben der Beratungsarbeit ist auch die Prävention von Gewalt an Kindern und Jugendlichen ein Aufgabenbereich des Kinderschutzdienstes. Unter Gewalt verstehen wir körperliche, psychische oder seelische Gewalt, sexualisierte Gewalt und Vernachlässigung.

Professionelle Helfer

  • finden bei uns fachliche Unterstützung im Umgang mit betroffenen Kindern und Jugendlichen
  • können bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung Fachberatung nach § 8a/8b SGB VIII zur Gefährdungseinschätzung wahrnehmen; dazu steht die „insoweit erfahrene Fachkraft“ zur anonymisierten Fallberatung zur Verfügung
  • können Fortbildungsangebote nutzen
  • finden Unterstützung bei Präventionsangeboten in Kindertagesstätten, Schulen und Jugendhilfeeinrichtungen
  • können Präventionskisten und -koffer gegen Gewalt und Missbrauch ausleihen

Kontakt

Kinderschutzdienst Landkreis Altenkirchen

Brückenstraße 5a
57548 Kirchen

Fon (0 27 41) 93 00 - 46/ - 47
Fax (0 27 41) 93 00 48
E-Mail: hilfe@kinderschutzdienst.de

 

Ihre Ansprechpartnerin im DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz

Christina Gohl
Referentin Kinder, Jugend und Familie
(0 61 31) 28 28 1313
c.gohl@lv-rlp.drk.de