Lernpaten

"Keiner darf verloren gehen"

Ein Lernpatenprojekt für Grundschulkinder mit besonderem Betreuungsbedarf

Der DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. baut in Kooperation mit dem DRK-Kreisverband Westerwald zum siebten Mal das Projekt "Keiner darf verloren gehen" weiter aus. Jährlich werden weitere Ausbildungsrunden durchgeführt. Mittlerweile sind ca. 70 ehrenamtliche Lernpaten*innen an ca. 35 Grundschulen im Westerwaldkreis tätig. Sie unterstützen Kinder, die vorübergehend oder langfristig wenig Lernunterstützung von zu Hause bekommen. Lernpaten sind keine Nachhilfelehrer. Sie begleiten Kinder, schenken ihnen Zeit und Verständnis.

Aufgrund der persönlichen Beziehung erkennen die Lernpaten schnell emotionale, kognitive und soziale Hemmnisse. Mit Spielen, Gesprächen, und gemeinsamen Aktionen stärken sie das Kind und fördern seine Entwicklung. Das erste Kennenlernen erfolgt meist über die Hausaufgabenbetreuung. Die Paten sind eng in die Schule eingebunden. Schulleitung und Klassenlehrer entscheiden, welches Kind einen Lernpaten bekommt. Zusätzlich müssen die Eltern ihr Einverständnis geben.

Die Lernpaten werden intensive auf ihre Aufgabe vorbereitet. In einer 30-stündigen Schulung bereitet sie Sozialwissenschaftlicher Frank Simon vom DRK-Haus für Jugend- und Familienhilfe Westerwald gemeinsam mit seinen beiden Kolleginnen Christina Storzer und Sarah Lütje aus der Tagesgruppe in Kaaden auf ihre ehrenamtliche Tätigkeit vor und begleitet sie auch während dessen.

Nähere Informationen beim

DRK-Haus für Jugend- und Familienhilfe,
Frank Simon

Hirschberg Straße 1

56459 Kölbingen

E.: f.simon(at)hajufa.drk.de

T.: (0 26 63) 91 64 83 14

F: (0 26 63) 91 64 83 20

Für das ehrenamtliche Projekt "Lernpaten" brauchen wir dringend Ihre Unterstützung. Dazu gehört u.a. auch ein sogenannter "Lernpatenkoffer". Er hilft den Lernpaten in den Schulen vor Ort Lernfördermaterialien stets bereit zu halten. Ein Lernkoffer kostet ca. 40 Euro und beinhaltet Materialien für Schreibmotorik, Lesen, Rechnen und den ersten Umgang mit der englischen Sprache. Hergestellt wird dieser Lernpatenkoffer übrigens von einer Schülerfirma der BBS Bad Dürkheim. Ihre Spende fördert und stärkt Kinder konkret in ihrer "schulischen" Entwicklung.

Spendenkonto:

DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE32550205000005050006

BIC: BFSWDE33MNZ

Stichwort: Lernpaten

Kontakt

Ansprechpartner im Haus für Jugend- und Familienhilfe Westerwald

Frank Simon
(0 26 63) 9 16 483-14
f.simon(at)hajufa.drk.de

Ansprechpartnerin im DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.

Christina Avdic
Referentin Kinder, Jugend und Familie
(0 61 31) 28 28 16 14
c.avdic(at)lv-rlp.drk.de