Leseclubs

Was ist ein Leseclub?
Eine außerunterrichtliche Lernumgebung mit regelmäßigen betreuten Angeboten rund um Lesen und Mediennutzung

Wer ist die Zielgruppe?
Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 12 Jahren

Ausstattung der (mobilen) Leseclubs:
Bücher, Zeitschriften, Hörbücher, Brettspiele


Warum heißt es (mobile) Leseclubs?

Da sowohl die OJA-Jugendpflege, als auch das Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied) Angebote in der gesamten Verbandsgemeinde Asbach planen, sollen die Leseclubs in allen vier Ortsgemeinden stattfinden.
Die "Hauptstelle" ist in Asbach. Hier werden die Medien gelagert und von den Betreuer-Teams je nach Bedarf und Aktion in die einzelnen Ortsgemeinden gebracht.

Wer betreut die (mobilen) Leseclubs?
Die Leseclubs werden von einem Betreuer-Team von mindestens zwei Personen begleitet.
Die Betreuerinnen und Betreuer sind Ehrenamtliche, die durch ein Weiterbildungsprogramm der Stiftung Lesen sowie durch Fachteams im Mehrgenerationenhaus in ihrer Arbeit unterstützt und ggf. weiterqualifiziert werden.

(Mögliche) Kooperationspartner für Angebote in den Leseclubs:
- Büchereien
- Schulen
Gerne arbeiten wir auch mit anderen Einrichtungen oder Einzelpersonen zusammen, die Ideen in die Arbeit der Leseclubs einbringen möchten.

Termine und Leseclub-Standorte finden Sie in der rechten Spalte.

 

Hast du Interesse im Leseclub mitzumachen?

Hast du am Nachmittag nach den Hausaufgaben Zeit und Lust den Leseclub zu besuchen?
Dann melde dich bei uns.

Im Leseclub...
... wirst du viele tolle Bücher kennen lernen
... kannst du dich mit anderen in deinem Alter über Geschichten austauschen
... kannst du aktuelle Zeitschriften lesen
... und vieles mehr.

Haben Sie Interesse ehrenamtlich als Betreuer/in eines Leseclubs aktiv zu werden?

Die Tätigkeit im Leseclub...
... muss den Betreuerinnen und Betreuern selbst Spaß machen
... gibt dem Betreuer-Team den Raum, ihre eigenen Stärken und Ideen einzubringen
... ist vielseitig

Betreuer/innen des Leseclub müssen...
... durch ihre Persönlichkeit und die Freude am Lesen geeignet sein (nicht durch umfangreiche pädagogische Erfahrung)
... bereit sein ein erweitertes Führungszeugnis vorzulegen (einen entsprechenden Antrag erhalten Sie im Mehrgenerationenhaus)
... bereit sein regelmäßig mindestens 2 Stunden pro Woche Zeit zur Verfügung zu stellen

 

Der (mobile) Leseclub in der Verbandsgemeinde Asbach ist ein Kooperationsprojekt des Mehrgenerationenhauses Neustadt (Wied) und der OJA-Jugendpflege der Verbandsgemeinde Asbach.


Ansprechpartner/innen:

Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied)
Angela Muß
Tel.: 02683 9398040
muss(at)mgh-neustadt-wied.de

OJA-Jugendpflege der VG Asbach
Tanja Mentzer
Tel.: 02683 949222
t.mentzer(at)lv-rlp.drk.de

 

Der mobile Leseclub der Verbandsgemeinde Asbach wurde im Jahr 2014 in die Weihnachtsaktion des SWR aufgenommen. Mithilfe dieser Gelder sollen themenbezogene Ausflüge zum Gelesenen stattfinden, um das ganzheitliche Lernen und den Leseerfolg zu optimieren. 

›Hier‹ finden Sie weitere Informationen.

Die Club-Zeiten:

Asbach (pausiert aktuell):

Jugendtreff (Flammersfelder Straße 7)

Buchholz (pausiert aktuell):

Grundschule Buchholz

Windhagen:

Jugendtreff Windhagen (im Forum Windhagen, rechte Seite)
dienstags 15:30 - 16:45 Uhr mit Frau Borowski, Frau Schützeichel und Frau und Herr Ehrhardt


Die Leseclubs sind in den Schulferien geschlossen.

Ansprechpartner:

Jugendpflege Asbach und Angela Muß (MGH Neustadt (Wied))