HAF KitaB

Hauptaufgabenfeld Kindertagesbetreuung

Die  Kinder-, Jugend- und Familienhilfe ist neben der Pflege und dem Rettungsdienst eines der größten DRK-Tätigkeitsfelder. Das Aufgabenfeld Kindertagesbetreuung hat eine hohe ideelle Bedeutung und unterstützt bestehende und neue Angebote dieses Bereiches. Es trägt strukturell zur Ermöglichung elterlicher Berufstätigkeit und inhaltlich über die Bildungsangebote zur Stärkung insbesondere sozial benachteiligter Kinder und Familien bei und verbreitet im Rahmen des Bildungsangebots und der Vernetzung im Gemeinwesen Werte und Ideale des Roten Kreuzes. Diese sind neben den Rotkreuzgrundsätzen fünf Profilelemente:

o   anwaltschaftliche Vertretung

o   Inklusion

o   Ehrenamt

o   interne Vernetzung der DRK-Angebote

o   Rotkreuz-Grundsätze

Im Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe greift das Rote Kreuz auf ein breites Know-How zurück. Angebote, Aktionen und Maßnahmen von den Hilfen zur Erziehung bis hin zu Familienbildung, generationsübergreifenden Angeboten und Kindertagesstätten. Bundesweit bedeutet dies für den Bereich Kindertagesstätten beispielsweise in Zahlen: es gibt ca. 1.302 Kitas in Deutschland mit über 14.000 hauptamtlichen Mitarbeiter/innen und ca. 93.000 betreuten Kindern. Aufgrund der stark differenzierten finanziellen Rahmenbedingungen (der Trägeranteil liegt zwischen 0% und 20%) im Bereich Kindertagesstätte besteht das HAF aus mehreren Vernetzungsaufgabenfeldern, die je nach Bundesland unterschiedlich gewichtet werden.

Diese sind im Einzelnen:

  • Familienbildung (SpieKo, ElBa, Babysitter,…),
  • ambulante (und stationäre) Hilfen zur Erziehung,
  • Schwangeren- und Familienberatung, 
  • Schuldnerberatung für Familien,
  • Hilfen für Alleinerziehende,
  • familienentlastende Dienste wie Familienpflege bei Erkrankung von Eltern, Babysitter,
  • Mehrgenerationenhäuser,
  • Angebote für Eltern von Kindern mit Entwicklungsauffälligkeiten und Behinderungen,
  • Mutter-/Vater-Kind-Kuren, Kindererholung,
  • Angebote der Gemeinschaften für Kinder (Schwimmkurse Wasserwacht,…),
  • Jugendarbeit des JRK’s und andere offenen Angebote,
  • generationsübergreifende Angebote. 

Das Hauptaufgabenfeld ist der Kernbestandteil zur Umsetzung des strategischen DRK-Ziels „Stärkung und Schutz von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien“ für die Kinder, Jugend- und Familienhilfe bis 2020.

Kontakt

Ansprechpartner im DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.

Alexander Kolling
Teamleiter Kinder, Jugend und Familie
(0 61 31) 28 28 16 06
a.kolling(at)lv-rlp.drk.de

Anika Metzdorf
Referentin Kinder, Jugend und Familie / Hauptaufgabenfeld Kindertagesbetreuung
(0 61 31) 28 28 16 14
a.metzdorf(at)lv-rlp.drk.de