Lösungsorientierter Ansatz

Pädagogischer Ansatz (LOA)

Die Mitarbeitenden der Häuser für Jugend- und Familienhilfe orientieren sich seit einigen Jahren am lösungsorientierten Beratungsansatz. Dieser ist an die systemische Familientherapie angelehnt, die Teams arbeiten im Rahmen des Quialitätsmanagements stetig an der Weiterentwicklung.

Der lösungsorientierte Beratungsansatz zielt darauf ab, die Ressourcen der Jugendlichen und ihrer Familien zu mobilisieren. Der Fokus liegt dabei nicht ausschließlich auf der aktuellen Problematik und den damit verbundenen Selbst- und Fremdanklagen. Vielmehr stehen im Mittelpunkt die in der Person oder dem Familiensystem schlummernden positiven Kräfte, mit deren Hilfe Lösungen für aktuelle Probleme herbeigeführt werden können. Aufgrund des positiven Ansatzes fällt es Erziehern in ihrer pädagogischen Vorgehensweise leichter, Jugendliche zu unterstützen und mögliche Konflikte zu bewältigen. Jugendliche fühlen sich ernst genommen und werden als eigene "Experten" ihres Lebens wertgeschätzt.

Kontakt

Haus für Jugend- und Familienhilfe Westerwald

Einrichtungsleiter: Detlef Gösel

Hirschbergstr.1
56459 Kölbingen
(0 26 63) 9 16483-11
(0 26 63) 9 16483-20

d.goesel(at)hajufa.drk.de
westerwald(at)hajufa.drk.de  

 

Ansprechpartner im DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.

Alexander Kolling
Teamleiter Kinder, Jugend und Familie
(0 61 31) 28 28 16 06
a.kolling(at)lv-rlp.drk.de